Unsere Möglichkeiten - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite, die Seite für die mentale Weiterentwicklung, spirituelles Mentaltraining - Hintergründe

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Für UNIQ-Aeternus steht die persönliche Freiheit des Einzelnen im Vordergrund!
Der Staat kann (aber auch die EU-Bürokraten und Politiker) aus bestimmten Gründen, zum „Wohle der nationalen Sicherheit oder aus Gründen der EU-Sicherheit“ Maßnahmen anordnen, die in die Grundrechte der einzelnen Bürger eingreifen, weil sie bei Abwägung der Interessen der Allgemeinheit "höher" wiegen als das persönliche Wohlergehen des Einzelnen. In Zeiten von TTIP, CETA, TiSA Verordnungen, die geheim ausgehandelt werden und die über den Köpfen, gegen den Willen der Bürger beschlossen werden, sollte man RECHTZEITIG darüber nachdenken, ob man sich einer persönlichen Lösung zuwendet, die im Fall aller Fälle Schutz bieten könnte. Das einzige, das uns (und unseren Glauben) Schutz bietet ist eine Glaubensgemeinschaft.
Eine Religion bietet sowohl international-, völkerrechtlich wie auch in der EU- und nach den nationalen Gesetzen zur Glaubens- und Religionsfreiheit, den notwendigen gesetzlich abgedeckten Schutz, der jeder Glaubensgemeinschaft und jedem Mitglied zusteht. Da verschiedene Glaubensgemeinschaften ganz besondere religiöse Vorschriften haben (z. B. Rituale, Religionsausübung, Essensvorschriften, Kleidungsvorschriften, Vorschriften bezüglich Ablehnung von Bluttransfusion usw.) die von den Staaten und auch von EU-Recht akzeptiert werden
(bzw. akzeptiert werden müssen), liegt es nahe auch unsere spirituellen Überzeugungen in den SCHUTZ DES GLAUBENS zu übertragen. Wir von UNIQ-Aeternus glauben unter anderem daran, dass unser physischer Körper und unser Aurakörper (inkl. des bioenergetischen Körpers) durch bestimmte Maßnahmen irreversiblen Schaden nehmen können. Es ist eine fundamentale Überzeugung aus unserem Glauben heraus, dass bestimmte Stoffe wie auch bestimmte technische Implantate unseren organischen wie auch feinenergetischen Körpern schaden können.  Aufgrund unseres Glaubens wollen wir von UNIQ-Aeternus -ohne dafür strafrechtlich belangt werden zu können-, uns das Recht heraus nehmen, uns entschieden gegen zweifelhafte oder gar schädliche Impfsubstanzen zu entscheiden und uns zu weigern Impfstoffzusätzen zu erhalten, zwangsgeimpft zu werden, oder ein Zwangsimplantat (RFID-; NFC-, GPS-; Funk-Chip) zu erhalten. Wir weigern uns ebenso Zwangsorganspender zu werden (auch wenn es in irgendeiner neuen Vereinbarungen wie TTIP, CETA, TiSA oder noch anderen Vereinbarungen als mögliche Maßnahme oder anzuwendende Technologie enthalten ist).

Auf Basis unseres Glaubens und unserer Grundsätze, die in unserem Glaubensbekenntnis, der Handlungscharta und in der Deklaration der Prinzipien schriftlich niedergelegt sind, bestehen wir darauf, dass wir eine Verletzung des persönlichen, physischen und energetischen Körpers ablehnen müssen. Wir lehnen es entschieden ab, einen Chip verpasst zu bekommen, weil es "unserer Sicherheit dient" oder "so praktisch bei Zahlungsvorgängen ist" oder im Spital bzw. beim Arzt unkomplizierter ist - bzw. weil den Chip jetzt ja auch alle haben. Davor muss und kann uns unser Glaube schützen.

Darum eine Glaubensgemeinschaft!
Im Grunde sollte heute ein spiritueller und aufgeschlossener Mensch keine Religionen mehr benötigen. Doch leider ist es nicht so, wie es sein sollte. Immer mehr Zwangsmaßnahmen, Verordnungen, Verpflichtungen und Gesetze werden beschlossen, die gegen unsere Glaubensrichtlinien verstoßen und uns in unserer spirituellen, natürlichen und gesunden Entfaltung behindern. Siehe dazu auch das kurze Video Interview von Dr. Med. Leonard Coldwell: Mit mir nicht... Schutz einer Gemeinschaft

Um den rechtlichen Rahmen Genüge zu tun, haben wir 1983 die Vereinigung und Glaubensgemeinschaft UNIQ-Aeternus gegründet. Einer der wichtigsten Gründe dafür ist, dass wir durch die gesetzlich garantierte Religionsfreiheit im EU- und Völkerrecht den Schutz und die Sicherheit erhalten, unsere spirituelle Überzeugung zu leben. Personen die nicht zu einer entsprechenden Glaubensgemeinschaft gehören - mit entsprechenden Regeln- können nicht sicher sein, dass sie ihr Leben entsprechend ihrer Überzeugungen ausrichten können. Diesen Vorteil wollen wir für uns und unsere Mitglieder nutzen. Gleichzeitig ist es uns auch möglich unseren Glauben und unsere Glaubenspraktiken offiziell zu leben und zu praktizieren.

Wogegen sind wir?
  • Gegen jede Form von Gewalt.
  • Gegen alles, was den Menschen in seiner körperlichen oder psychischen Freiheit und Entwicklung behindert.
  • Gegen alles, was die geistige und körperliche Freiheit des Individuums einschränkt.
  • Gegen Implantate von Funk-Chip, RFID-Chip, NFC-Chip, GPS-Chip oder ähnliche Technologien die den inneren Energiefluss nachteilig stören können (innerer Elektrosmog).

Wogegen, oder wofür wir im Weitern noch sind, erfahren Sie in unserem Glaubensbekenntnis, der Handlungscharta und der Deklaration der Prinzipien (Im Schutz des Glaubens).

 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü