Geschichtliches - Order of Owl - UNIQ-Æternus Dokumentationsseite, die Seite für die mentale Weiterentwicklung, spirituelles Mentaltraining - Hintergründe

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hinter den Fassaden
Order of Owl
Als ich (G.H.Eggetsberger) schon vor 1983 über verschiedene Pläne informiert wurde (und diese auch auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft habe), wurde mir und den Mitbegründern des Order of Owl / UNIQ-Aeternus zwingend klar, dass wir und unsere Familien in Zukunft einen starken Schutz und eine starke Organisation benötigen. Aus rechtlichen Gründen konnte nur eine Glaubensgemeinschaft entsprechenden Schutz bieten. 1983 gründeten wir dann (VORAUSSCHAUEND) den Order of Owl. Diese Gemeinschaft schützt uns und unsere spirituelle Entwicklung auch heute noch!

Es begann mit RFID-Chip-Implantaten für Menschen
Die Grundlagen für den RFID wurden schon im Oktober 1948 gelegt. In den 1970er-Jahren wurden die ersten primitiven kommerziellen Vorläufer der RFID-Technik auf den Markt gebracht. Ab den 1980er-Jahren wurden vor allem in den USA viele Anwendung der RFID-Technik gefördert. Dort wurden RFID-Transponder im Straßenverkehr und für Mautsysteme eingesetzt. Schnell folgten neue Systeme für elektronische Schlösser, Zutrittskontrollen, bargeldloses Zahlen, Skipässe, Tankkarten, elektronische Wegfahrsperren und so weiter. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt lag auf einer Anwendung für die Landwirtschaft, wie beispielsweise zur Tierkennzeichnung, z. B. für Brieftauben, Nutztiere und Chip-Implantate für Haustiere (z.B. Hunde und Katzen).

Eine bestimmte Gruppe entwickelte dann die Idee, alle Menschen in den nächsten Jahrzehnten mit RFID-Chip-Implantaten zwangsweise auszustatten. Diese Informationen beunruhigten uns.

Unsere ersten Untersuchungen der psychogenen Hirn- und Körperfelder (der ultralangsamen Potentialströme im Organismus) zeigten schnell, dass Chip-Implantate uns nicht nur unfrei machen, sondern dass sie bei jeder Aktivität (wenn sie also von außen angesprochen werden) durch ihre elektromagnetischen Aktivitäten, die psychogenen Felder unseres Körpers stören. Die messbaren Gleichspannungsströme und Felder sind eine Untereinheit unseres energetischen Feinkörpers und dem, was man auch als Aura bezeichnen kann (siehe Video: Video-Link).

Die durchgeführten Labormessungen machten uns bewusst: Diese, durch die RFID-Chi-Implantate ausgelösten Störfelder können auf Dauer nicht nur unser energetisches Gleichgewicht stören, sondern sie können auch die Zellen unseres Körpers beschädigen, was wiederum ein Auslösen von Krankheiten zur Folge haben kann.

Da wir vom Order of Owl / UNIQisten davon überzeugt sind, dass die immer wieder auftretenden Störungen unseres Energie- und Feinenergiekörpers nicht nur für unseren Körper gefährlich sind, sondern vor allem auch unserer spirituellen Weiterentwicklung als geistige Wesen im Wege stehen, mussten wir entsprechend reagieren.
Da es 1983 KEINE Glaubensrichtung oder Religion für den Schutz unseres spirituellen Feinenergiekörpers und unserer psychogenen Felder gab, war es für uns NUR möglich eine solche Organisation, einen Orden und eine eigene Glaubensgemeinschaft 1983 als eingetragene Vereinigung selbst zu gründen. Dieser Orden sollte nicht nur unseren Glauben weitertragen, sondern uns auch aufgrund der geltenden nationalen und internationalen Gesetze zur Religionsfreiheit schützen.

Unsere Gemeinschaft ist seit 1983 für ihre Mitglieder da.
---

Sie dazu auch folgenden Link: Video

 
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü